Die auf dem Hauptplatz stehende Pfarrkirche der Mariä Lichtmess ist ein unikales Baudenkmal aus der Osmanenzeit, eine der bedeutendsten Darstellung der islamisch-osmanischen Baukunst in Ungarn. Das Kircheninnere wird durch die Eselrückenfenster mit angenehmen, gelblich-grünen Lichtern beleuchtet. Es ist das nach Mekka ausgerichtete gezierte Mirhab (Gebetsnische) bewundert werden, an gewissen Wandflächen können kalligraphische Koranzitate gelesen werden. Neben der Hl. Maurus Kapelle und die Sakristei sind die im ehemaligen Bad des Pascha Gasi Kasim verwendeten Waschbecken besichtigt werden. Die Besucher können anhand moderner Anwendungen, anregenden interaktiver Elemente, Animationen die Begegnung von Ost und West, die Wechselhaftigkeit verschiedener Religionen, bzw. deren heilige Orte erleben. So kann in der als eines der Wahrzeichen von Pécs fungierenden Kirche die äußere Erscheinung und die Geschichte der in verschiedenen Zeitaltern jeweils in anderer Form neugebauten Kirche kennengelernt werden.

jegyvasarlas ikon

02 IMG 6609

katolikusok

pp ministransok

pp napi evangeliumok

pp mariagyudi kegyhely

szechenyi