Der erneuert Rosengarten liegt in der Nähe der Dom, und neben der Bibliothek der Diözese Pécs, sein Tor wurde für die Publikum in 20. August 2022 von Bischof Felföldi László geöffnet.

Die Geschichte des Rosegartens geht bis in die Zeit des Römischen Reiches zurück, aber für die Einwohner von Pécs, es ist wegen der zwischen 1954-2010 funktionierte Lokal berühmt. Nach dem Zweiten Weltkrieg, der Diözese hat die Rosengarten vermietet, und der Mieter hat eine Weinhaus errichtet.  Der Rosengarten Lokal war bis 2010 geöffnet, und es wurde erneuert, um die originale Atmosphäre des Gartens als eine Englischer Park zu zeigen können. Während der Renovierungsarbeiten der Grundriss der sogenannte Cella Trichora (Dreigebuchtete Friedhofskapelle) wurde dargestellt. Wegen der Name des Gartens, verschiedene Rosenarten wurden gepflanzt.

Der Garten heute ist der Ort die kultivierte Erholung, und Nostalgie, man kann durch der Souvenirgeschäft erreichen.

LD honlap logó Telefon